Beschluss: Kenntnis genommen

Kenntnisnahme

 


Allgemeines:

 

Der Vorsitzende dankt zu Beginn den Ausschussmitgliedern für die zustimmende Beschlussfassung in 2016 zur Einführung einer Jobbörse.

 

Im Anschluss stellt Frau Morgenschweis, Leiterin des Bereiches „Markt und Integration“, den Anwesenden die Jobbörse „jobnews-myk.de“ vor.

 

Das Ausschussmitglied Seibeld regt eine regelmäßige Auswertung der Zugriffe an, woraufhin Bereichsleiterin Morgenschweis mitteilt, dass dies vorgesehen sei und auch bereits gemacht wurde. Nach zwei Wochen wurden rund 3.500 Zugriffe registriert.

 

Das Ausschussmitglied Hollmann informiert, dass die Jobbörse am heutigen Tage auch den Ober-/Bürgermeistern im Rahmen einer Bürgermeisterdienstbesprechung vorgestellt wurde und alle Anwesenden das Online-Angebot für gut befunden haben. Es bestehe Interesse, auch für die einzelnen Städte und Verbandsgemeinden im Landkreis eine separate Seite für die Jobbörse zu erstellen. Zu den Kosten merkt er an, dass er davon ausgehe, dass das Jobcenter diese trage.

 

Bereichsleiterin Morgenschweis merkt an, dass die Vorarbeiten zur Einbindung der kreisangehörigen Kommunen bereits geleistet wurden. Das Jobcenter werde mit den Kommunen in Kontakt treten und fehlende Informationen anfordern.

 

In diesem Zusammenhang teilt Geschäftsführer Koch mit, dass die Angebote auch als Stellenticker auf den Fernsehern in den Wartebereichen des Jobcenters angezeigt werden.

 

Der Vorsitzende merkt abschließend an, dass es sich hierbei eigentlich um ein Projekt des Jobcenters handele, man dieses jedoch bewusst auf den Landkreis ausgedehnt habe, um den Kunden ein bestmögliches Angebot zu bieten.