Auswirkungen des Ukraine-Krieges

Das Ausschussmitglied Anheier erkundigt sich, ob sich die Verwaltung bereits Gedanken über Energieeinsparungsmaßnahmen an den Schulen gemacht habe.

 

Abteilungsleiterin Pauly teilt mit, dass hierzu bereits verschiedene Überlegungen bestünden. Man stehe jedoch noch am Anfang. Sie weist darauf hin, dass die Verwaltung diese Entscheidungen nicht alleine treffen werde.

 

 

Antrag der Verbandsgemeinde Vallendar auf Übernahme der Trägerschaft der integrativen Realschule plus Vallendar

Das Ausschussmitglied Schmorleiz erkundigt sich nach dem aktuellen Sachstand, woraufhin der Vorsitzende mitteilt, dass die Verwaltung noch in der Prüfung der Thematik sei. Sobald nähere Erkenntnisse vorliegen, werden die Kreisgremien beteiligt.

 

 

Erfahrungen aus dem Pilotprojekt „Tablets für alle“

Das Ausschussmitglied Langenbahn fragt nach, ob die Schulleitungen der Pilotschulen Albert-Schweitzer-Realschule plus Mayen und Wilhelm-Remy-Gymnasium Bendorf von Erfahren aus der Pilotphase berichten können.

 

Das Ausschussmitglied Butter, Leiterin der Albert-Schweitzer-Realschule plus Mayen, teilt mit, dass die Schule sehr froh mit diesem Projekt und den neuen technischen Möglichkeiten für einen digitalen Unterricht sei. Die ersten Wochen seien anstrengend gewesen, aber inzwischen seien fast 96 Prozent der Schülerinnen und Schüler mit iPads ausgestattet sowie alle Lehrkräfte. Die Einbindung in das Mobile Divice Management sei sehr wertvoll. Als Tipp für die anderen Schulen gibt sie mit auf den Weg, dass es wichtig sei, dass alle mitgenommen werden. Hierfür sei viel Geduld erforderlich. Die Lehrkräfte gehen die Schritte mit der Schülerschaft zusammen. Für das nächste Schuljahr sei die Einführung von fünf digitalen Schulbüchern vorgesehen. Die Schule konnte sich durch das Pilotprojekt weiterentwickeln. Sie bietet an, eine der nächsten Sitzungen des Schulträgerausschusses in der Aula der Albert-Schweitzer-Realschule plus durchzuführen und dort näher über das Projekt zu informieren.

 

Das Ausschussmitglied Arnold, Leiter des Wilhelm-Remy-Gymnasiums in Bendorf, spricht in Bezug auf das Projekt von einer Bereicherung für die Schüler- und Lehrerschaft. Im nächsten Schuljahr soll die Einführung der iPads in allen Klassenstufen erfolgen. Allerdings teilt er auch mit, dass die Einführung in der Oberstufe nicht nur auf positive Resonanz gestoßen sei. Hier sei Überzeugungsarbeit erforderlich gewesen.

 

Das Ausschussmitglied Aldemir erkundigt sich, wie gewährleistet werde, dass nicht alles auch in den sozialen Netzwerken gezeigt werde.

 

Das Ausschussmitglied Arnold teilt hierzu mit, dass auch der Umgang mit den technischen Möglichkeiten in der Schule gelehrt und damit Aufklärung betrieben werde. Mit neuen Chancen kommen auch neue Herausforderungen auf die Schulen zu.

 

 

Nächster Sitzungstermin

Der Vorsitzende teilt mit, dass die nächste Sitzung des Schulträgerausschusses am 24.11.2022 um 15 Uhr stattfindet. Wie üblich erfolge dann auch wieder die Vorberatung des Haushalts 2023 für den Bereich Schulen.